Home Nach oben eMail-Liste Download häufige Fragen

                         Computer

Kontaktinfos
Support
über Zahn32...
zum Namen
Features
Hardware
Preise
Ansichten
Datenübernahme
Systembetreuung


Empfehlungen:     - empfohlen werden Geräte, die in eigener Praxis oder im Zahn32-Büro erfolgreich eingesetzt wurden und sich bewährt haben.


Laptops, Notebooks, Subnotebooks: Es existieren zu viele Angebote, so dass eine Empfehlung schon morgen veraltet sein kann.

Empfohlen werden Geräte von Tarox oder Terra
(googeln Sie danach)

Ein Computer mit I3 und einer Zahl dahinter, die mit 7 beginnt, ist sehr gut! Der Computer sollte eine SSD-Festplatte haben.


 NAS-Server (DIE Empfehlung von Zahn32):

Anmerkung: Seit der Umstellung auf einen NAS-Server in eigener Praxis ergaben sich keine Probleme mehr mit defekten Datenbanken.
Da Zahn32 lediglich einen File-Server benötigt, der kein eigenes Betriebssystem hat, wird das NAS-Verfahren bevorzugt empfohlen.

Der Preiswerteste:
NAS-Server 2 TB Western Digital My Cloud™ WDBCTL0020HWT-EESN            bei Conrad 129,00 €

   ...kein Raid (Festplattenspiegelung), der NAS-Server im Zahn32-Hause.

 

oder etwas teurer mit Raid1:

...ist in eigener Praxis seit mehreren Jahren DER primäre File-Server.
 NAS-Server 4 TB Buffalo LinkStation Duo LS-WX4.0TL/R1-EU      4 TB  oder 2x 2 TB im RAID1     244,95 € bei Conrad
24 Std.-Betrieb - "immer an"
Hinweis:  Stellen Sie in den Voreinstellungen des NAS-Servers ein, dass keine Trashbox (Papierkorb-Funktion) verwendet wird.
Durch die temporären Dateien Zahn32.laccdb sammeln sich schnell einige Hunderttausend Dateien dort an. Der Ordner \Trashbox sollte nachträglich gelöscht werden.

oder der "Mercedes"

Synology DS716+2

   ab 490,00 € (nur das Gehäuse) - 2 Festplatten sind zusätzlich einzubauen.


Dedizierter Server mit Windows Server 2012 R2 (wird mittlerweile nicht mehr empfohlen, da ein NAS-Server besser und billiger ist):
      
Server PC Tarox TAROX ParX µServer G4 Intel® Xeon (E3-1225v2) 4 x 3.2 GHz 8 GB RAID 1       1.129,00 € bei Conrad


Notebooks:
Achten Sie darauf, dass die Bildschirmauflösung nicht zu fein ist.
Bei 13' und 15'  max. 1600 x 800
Bei größeren (17') 1920 * 1080
In keinem Falle die Ultra-HD-Auflösung 3200 x 1800 wählen !
Das Notebook bzw. alle Computer sollten eine SSD-Festplatte haben.

 

Viele Computer, Notebooks und Subnotebooks anderer Hersteller sind sicherlich ebenfalls gut geeignet.